Schule Oetwil am See

Schulmodell Sekundarschule Oetwil am See

 

Schulentwicklung ist ein zentrales Thema an der Sekundarschule Oetwil am See.

Das Resultat dieser langjährigen Entwicklung ist ein eigenes Schulmodell mit niveaudurchmischten Klassen, im Stundenplan institutionalisiertem individuellen und kooperativen Lernen ("WPA" - ab SJ 20/21 "IKL") und Jahrgangsteams. Die mehrheitlich sehr positiven Feedbacks von Schülern, Eltern und Fachleuten von aussen sowie die Tatsache, dass auch andere Sekundarschulen sich an unserem Modell orientiert haben, bestärken uns darin, mit diesem Profil auf dem für uns richtigen Weg zu sein.

Ein Qualitätsprofil und eine genaue Beschreibung des Schulmodells finden Sie nachstehend.

Seit 2019 befassen wir uns auch intensiv mit dem Selbst Organisierten Lernen SOL. Mehr dazu ebenfalls nachstehend.